Freischwinger

Hier finden Sie eine große Auswahl von Freischwingern in bester Qualität und einem hervorragenden Sitzkomfort. Alle unsere Freischwinger verfügen über ein sehr stabiles Stahlrohrgestell, dass auch optimal für Menschen mit mehr Figur geeignet ist. Bei vielen Modellen können Sie die Gestell Farbe wählen sowie Ihre Wunschpolsterung, von Stoff bis Leder wird Ihnen alles geboten. Alle Freischwinger verfügen über das GS Zeichen und sind Made in Germany.  Natürlich können Sie auch wählen, ob Sie Ihren Freischwinger mit Armlehne oder ohne wollen. Viele Freischwinger sind auch in Leder erhältlich.

Seite 1 von 1
41 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 41

Freischwinger

Der Freischwinger ist ein echter Klassiker der Moderne. Noch keine 100 Jahre alt, hat sich der Stuhl mit dem Swing eine festen Platz in Büros, Privathäusern und sogar an der frischen Luft erkämpft. Das Sitzgefühl in diesem leichten Stuhl ist einfach zu schön, um es sich nicht zu gönnen. Mit seinem sanften Federn macht er das Sitzen zu einer heiteren Angelegenheit. Viele ergonomische Aspekte deckt der Freischwinger schon aus seiner Bauweise heraus. Was sich mit Armlehnen und Rückenlehne ergonomisch noch verbessern lässt - der Freischwinger ist offen für entsprechende Zutaten. Optisch besticht er durch eine originelle Konstruktion. Unweigerlich wirft sein Anblick die Frage auf: Warum ist darauf nicht schon viel früher jemand gekommen?

 

Freischwinger sind eigentlich Kragstühle

 

Stühle ohne Hinterbeine gab es natürlich auch schon vor 1926; sie wurden als Kragstühle bezeichnet. Aber ihr entscheidender Nachteil: sie waren starr. Das leichte Wippen im Stuhl ist erst mit den Designern des Bauhauses in die Wohnwelt gekommen. Durch die Vorgängerstühle war immerhin das Stabilitätsprinzip schon geklärt. Denn auch ein Stuhl ohne Hinterbeine kann nicht umkippen, wenn der tragende Rahmen in einer hinteren Schiene am Boden zusammenläuft. Das gilt selbstverständlich auch, wenn eine schwergewichtige Person auf dem Freischwinger Platz nimmt. Schließlich tragen auch diese Stühle das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit des LGA Nürnberg. Die Kraft, die auf den Stuhl wirkt, wird von den seitlichen Schiene aufgenommen. Die Begriffe verraten es schon: Es ist die uralte Bauweise von Schlitten, die beim Freischwinger Pate gestanden hat. Allerdings bedurfte es erst des neuen Materials Stahlrohr, um den Rahmen komplett aus einem Stück zu fertigen und die Dynamik in das Sitzen zu bringen.

Freischwinger in vielen Varianten

Freischwinger in vielen Varianten

 

Das Freischwinger Prinzip ist einfach und immer gleich: der durchgehende Rahmen aus Stahlrohr bestimmt die Form, die eingepassten Sitz- und Lehnenflächen machen die Blickpunkte aus. Aber in dieser Konstellation sind viele Varianten möglich. Beispielsweise kann das Rohr auch als Armlehne nach vorn gezogen werden oder die meist dünnen Sitzflächen werden durch kompakte Polsterungen ersetzt. Der Stahlrohr-Rahmen muss nicht zwingend verchromt sein; auch farbiges Design ist möglich. Hinsichtlich der eingesetzten Materialien gibt es keine Grenzen. Leder, Kunststoff, textile Gewebe oder Holz - in jedem Fall bilden die Einsätze einen interessanten Kontrast zu dem durchgehenden Rahmen. Das betrifft nicht nur die Farbe, sondern auch die haptische Beschaffenheit oder den Eindruck, den natürliche Materialien im Verhältnis zum perfekt glatten Stahl erzeugen.

 

Freischwinger ohne Armlehnen und mit Armlehnen

 

Die freieste Form dieses Stuhls ist ganz sicher die Variante ohne Armlehnen. Schon in seiner Urform wirkt der Freischwinger ausgesprochen elegant. Dieses Gefühl kann natürlich durch hochwertiges Leder und Steppnähte noch verstärkt werden. Sind Armlehnen dabei, macht der Freischwinger schon einen wesentlich gesetzteren Eindruck. Nicht weniger exklusiv wirkt er jedoch, wenn Sitz und Rückenlehne in unterschiedlichen Farben ausgeführt werden. Mit transparenter Optik in der Rückenlehne oder bewusst einfacher Gestaltung wiederum erhält der Freischwinger sehr leicht den Charakter eines echten Freizeitstuhls. Sein Design lädt ohnehin zum Relaxen ein - je offener seine Gestaltung ist, desto naturverbundener wirkt er. Er entfaltet in jeder Umgebung eine besondere Wirkung, aber er ist nie ein Fremdkörper.

 

Weitere interessante Kategorien: