Hocker

Die BIOSWING Hocker sind ideal für den mobilen Einsatz im Büro, zu Hause und in vielen anderen Bereichen, in denen größtmögliche Flexibilität notwendig ist.
Seite 1 von 1
5 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 5

Der Hocker

Hocker waren bereits in der Antike sehr beliebt

 

Vielleicht suchen Sie ein einfaches Möbelstück? Es muss ja nicht immer der teure Bürostuhl sein. Dann empfiehlt sich ein Hocker. Artikel wie Hocker waren schon in der Antike als Sitzgelegenheit, oder als Stütze beim Arbeiten beliebt. Natürlich unterscheiden sich die heutigen Hocker stark von den damaligen. Aber Eines bleibt gleich, sie sind die schnelle und einfache Sitzgelegenheit für zwischendurch. Der Hocker als solches ist nicht für das lange Arbeiten am Schreibtisch konzipiert. Er findet quasi überall da Verwendung, wo das Arbeiten im Stehen aus ergonomischer Sicht nicht sinnvoll ist, bzw. das Arbeiten im Sitzen angenehmer ist. Typische Einsatzbereiche sind Arztpraxen, Labore, Handwerksbetriebe, Fertigungsbetriebe, oder auch die Küche Zuhause. Bei entsprechender Ausstattung kann ein Hocker aber auch am Schreibtisch genutzt werden. Wobei ein Schreibtischstuhl hier klar im Vorteil ist.

 

Was unterscheidet den Hocker vom Bürostuhl 

 

Ein Hocker sollte von allen Seiten besitzbar sein, dadurch wird eine genaue Positionierung erspart. Der Hocker wird gerne im Raum hin und her geschoben, deswegen haben heutzutage Hocker auch meist Rollen. Der wesentliche Unterschied liegt in den Abmessungen. Da der Hocker im Raum an verschieden Stellen genutzt wird, darf er keinen zu großen Platzbedarf haben. Die Stellfläche ist beim Hocker also kleiner, als bei anderen Stühlen. Das Fußkreuz weist einen kleineren Durchmesser auf, als bei handelsüblichen Bürostühlen. Dieses Prinzip gilt auch für die Sitzfläche. Klein und kompakt muss ein Hocker sein. Ein weiter Unterschied ist der Preis. Hocker sind meist um ein vielfaches günstiger als normale Bürostühle. Zubehör wie Rollen lassen sich in vielen Online Shops günstig erwerben. Im Ergebnis gesehen, sparen sie Platz und Geld. 

Sind Hocker bequem?

Sind Hocker bequem?

 

Ein Hocker muss nicht zwingend bequem sein. Dies hängt letztendlich auch mit der Polsterung zusammen. Viele enfache Hocker verfügen über eine runde Holzsitzfläche, die auch nicht ergonomisch geformt ist. Es ist zwar bequemer als das Stehen, aber es ist nicht die Ultima Ratio. Dafür sind diese Hocker sehr strapazierfähig und können leicht gereinigt werden. Bequemer sind natürlich Sitzflächen, die mit echtem Leder, Kunstleder,oder Stoff gepolstert sind. Im Optimalfall ist die Sitzfläche ergonomisch geformt. Wer es noch bequemer möchte, für den bieten wir auch Hocker mit einem Ergo Sattelsitz an und dynamischer Sitzfläche. Diese Hocker sind sehr gesund für den Rücken und vermeiden Rückenschmerzen bei der Arbeit, oder mildern bereits vorhandene Rückenschmerzen deutlich. Der führende Hersteller für gesunde Hocher ist unserer Meinung nach Bioswing. Zusätzlich gibt es auch Hocker, die zusätzlich über eine Rückenlehne bzw. Beckenstütze verfügen, die auch in der Höhe verstellt werden können.

Die Industrie und Pharmabranche benötigt Spezialhocker

Für das Labor bieten wir spezielle Hocker von bimos an. Der Hersteller bimos bietet vom einfachen Werkhocker bis zum Reinraumhocker genau die richtige Lösung. Für elektronische Arbeitsplätze ist ein ESD Hocker von Vorteil, dieser ist entsprechend leitfähig, dies gilt auch für die Polsterung. Im Labor muss ein Hocker besonders hygienisch sein und einfach zu reinigen. Auch hier weiß der Hersteller bimos zu überzeugen.

 

Verfügbare Polsterungen für Hocker:

 

·         Stoff

·         ESD Stoff

·         Echtes Leder

·         Kunstleder

·         Mikrofaser

·         Integralschaum

·         Superfabric

 

Wir bieten Ihnen für jede Anwendung die richtige Polsterung an.

Was ist noch wichtig?

 

Ein ganz wichtiger Punkt ist die richtige Sitzhöhe. Wenn Sie auf einem Hocker sitzen, sollten der Ober- und Unterschenkel einen rechten Winkel darstellen. Bei Hockern, die mit einer höhrern Gasfeder ausgestattet sind, empfiehlt sich eine integrierte Fußstütze, die auch in der Höhe verstellt werden kann. Ist der Hocker zu hoch, besteht Kippgefahr. Achten Sie beim Kauf eines Hockers unbedingt darauf, dass dieser da GS Zeichen trägt.