Bürosessel

Seite 1 von 2
74 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 60

Konzentriert und gesund arbeiten

Bürosessel sind auf den ersten Blick ganz gewöhnliche Einrichtungsgegenstände. Doch ein sinnvoll ausgewählter, rückengerechter Bürosessel  ist für ein gesundes Arbeiten essentiell, beugt unangenehmen gesundheitlichen Beschwerden vor und bringt viele Vorteile mit sich. Er kann bewirken, dass Sie und Ihre Mitarbeiter sich besser fühlen und krankheitsbedingten Ausfällen hervorragend entgegen wirken. Einen Bürosessel zu kaufen ist wie Schuhe zu kaufen – er muss einfach zur Person passen. Denn Bürosessel sollten ein körpergerechtes Sitzen ermöglichen, das der Gesundheit zugutekommt.  Jede Person hat eine unterschiedliche Statur: Groß oder klein, schwer oder leicht, mit bestimmten Vorerkrankungen oder Bedürfnissen. Doch viele Bürosessel werden nur aufgrund ihrer schönen Optik oder ihres günstigen Preises gekauft. Ausgefallene Designs, die besonders ins Auge stechen, sind sehr beliebt. Doch ein Augenmerk sollte vor allem immer auf der Funktionalität liegen. Im Idealfall findet sich eine perfekte Kombination von beidem. 
Ein guter Bürosessel ist auf jeden einzelnen Benutzer einstellbar, sorgt für eine optimale Sitzhaltung und fördert so ein produktives und konzentriertes Arbeiten. Es ist wichtig, die Wahl des Bürosessels bewusst und mit Bedacht zu treffen. Auch unterschiedliche Tätigkeitsfelder bringen unterschiedliche Bedürfnisse mit sich. Wer vorwiegend einen Stehplatz hat, benötigt für kurze Ruhemöglichkeiten eine andere Lösung als ein kaufmännischer Mitarbeiter, der den größten Teil seines Arbeitstages am Schreibtisch verbringt. Es gilt also den Bürosessel auszuwählen, der den individuellen Bedürfnissen am ehesten entspricht. Entscheidend für die Auswahl sind die persönlichen Präferenzen, die Art der Arbeitsaufgaben und die Belastungszeiten.

Achten Sie daher beim Kauf eines Bürosessels auf folgende Aspekte:

 

Rückenlehne


Bei Tätigkeiten mit sehr langem Sitzen, sollte jeder Bürosessel eine Rückenlehne haben. Sie stützt und entlastet den Rücken, der am häufigsten und schnellsten gesundheitliche Beschwerden hervorruft.  Rückenlehnen sollten nicht zu groß oder zu stark geformt sein, damit die Arm- und Oberkörperbewegungen bei der Arbeit nicht unnötig eingeschränkt sind. Es ist von enormem Vorteil, wenn in der Rückenlehne eine individuell anzupassende Lordosenstütze mit ausgeprägter ergonomischer Form vorhanden ist. Die Anpassung kann sowohl über die Höhenverstellung der Rückenlehne, als auch eine in der Lehne integrierte Verstellung zu erreichen sein.

 

Sitzhöhenverstellbarkeit


Zudem ist eine Sitzhöhenverstellbarkeit unerlässlich. Jeder Mensch hat eine individuelle Körpergröße, daher muss auch die Sitzhöhe individuell einstellbar sein. Die optimale Sitzfläche endet immer kurz vor der Kniebeuge. Ihre Füße sollten den Boden - oder bei Bedarf auch eine Fußstütze - mit ihrer ganzen Fläche berühren. Ober- und Unterschenkel sollten einen Winkel von mindestens 90 Grad bilden. Ihre Ober- und Unterarme sollten ebenfalls in einem rechten Winkel zur Arbeitsfläche aufliegen. Meistens sind Bürostühle jedoch zu niedrig eingestellt. Die gesundheitlichen Folgen sind unnötige Verspannungen und Belastungen, vor allem im unteren Rückenbereich. Eine zu hohe Einstellung erzeugt dagegen eine chronische Instabilität und unnötige Muskelanspannungen in den Beinen.

Weitere Aspekte des Bürosessels

Armlehnen


Auch wenn man es nicht unbedingt denkt, aber auch Armlehnen sind bei Bürosesseln unheimlich wichtig. Sie helfen verstärkt bei der Entlastung der Schulter- und Nackenpartie. Sie sollten so eingestellt sein, dass der Arm im rechten Winkel aufliegt. Auf keinen Fall sollten die Schultern hochgezogen werden, das kann zu unangenehmen Verspannungen führen. Allerdings können sich Armlehnen bei manchen Tätigkeiten auch als störend erweisen. Wer während seiner Tätigkeit häufig aufstehen muss, kann auf Armstützen am Bürosessel auch verzichten. Einige Hersteller bieten auch Bürostühle mit Armlehnen an, die sich ganz einfach wegklappen lassen, was zudem besonders vorteilhaft ist, um nicht mit der Tischkante zu kollidieren. Optimaler Weise lassen sich Armlehnen schnell und einfach per Knopfdruck verstellen. Von Bürostühlen, bei denen erst einmal Werkzeug herbei geschafft werden muss, um die Armstützen zu verstellen, sollte man besser absehen.

 

Sesselmechanik


Das Herzstück eines Bürosessels ist die Mechanik. Die Synchronmechanik war lange Zeit das Nonplusultra unter den Bürosesselmechaniken. Bis heute werden die meisten Sesselmodelle mit dieser Technik ausgeliefert. Die sogenannte Synchronmechanik soll den Körper in jeder Sitzhaltung unterstützen, den Wechsel zwischen verschiedenen Sitzhaltungen und damit das sogenannte dynamische Sitzen erleichtern. Bei der Synchronmechanik sind Sitzfläche und Lehne miteinander verbunden. Beim Zurücklehnen bewegt sich die Rückenlehne mit dem Körper nach hinten, zur gleichen Zeit neigt sich die Sitzfläche. Einfache Bürosessel sind zumeist nur mit einer Wippmechanik ausgestattet. Drückt man mit seinem Rücken gegen die Rückenlehne, neigt diese sich nach hinten. Durch die kippähnliche Bewegung wird zumindest die Bandscheibe etwas entlastet. Doch wenn die Neigungen von Sitz und Lehne nur getrennt angepasst werden können, muss der Benutzer immer erst den optimalen Winkel finden. Bei Modellen mit Asynchronmechanik oder Permanentmechanik bleibt die Sitzfläche fest, wenn sich die Rückenlehne nach hinten neigt. Das kann zu unbequemen Sitzwinkeln führen, wenn man sich zurücklehnt.

 

Beweglichkeit


Um das Aufstehen zu erleichtern, lassen sich die meisten Bürosessel dank Ihrer Rollen einfach ein Stück nach hinten bewegen, so dass ein entspanntes Erheben vom Arbeitsplatz möglich ist. Die Rollen sollten passend zur Härte des Bodens ausgesucht werden. Der Bürosessel sollte zudem leicht sein und nicht viel wiegen. Denn auch beim Sitzen am Schreibtisch finden diverse Bewegungen statt. Es ist sehr hinderlich, wenn bei jedem Griff nach dem Telefon oder dem Locher ein schwerer und unbeweglicher Bürosessel mitgezogen werden muss.
Jeder Arbeitsplatz erfordert unterschiedliche Funktionen. In vielen Bereichen ist es dringend nötig, dass der Bürosessel eine Drehfunktion hat, damit ein schnelles Umwenden zum Rollcontainer oder Ablagefach möglich ist.

Lebensdauer und Prestige

Nutzungsdauer


Die Hersteller von Bürosesseln weisen (zumeist) ausdrücklich auf die empfohlene Sitzzeiten, also die empfohlene Nutzungsdauer hin. Bei dem Kauf eines Bürosessels für den gewerblichen Bereich wird durch die intensive Nutzung ein Sessel OHNE jegliche Seitzzeiteinschränkung empfohlen. Bei einer vorgegebene Sitzzeitempfehlung von maximal 4 - 6 Stunden, bietet sich eher ein Gebrauch im häuslichen Bereich an.

 

Pflege


Auch sollte darauf geachtet werden, dass der Bürosessel leicht zu reinigen ist.  Bürosessel aus Leder sind die praktischste Lösung, sie bedürfen keiner so intensiven Pflege wie es vielleicht die meisten Stoff-Bürosessel tun. Aber auch bei Stoff-Modellen findet man Ausführungen, die leicht zu pflegen sind. Es kommt dabei natürlich immer auf den jeweiligen Stoffbezug an. Zudem sollten Sie auf eine handwerklich gute Verarbeitung und einen Bezugsstoff achten, der eine hohe Scheuerresistenz aufweist. Ein Bürosessel sollte unbedingt aus einem langlebigen Stoff gefertigt sein.  Wenn Sie viel schwitzen, ist ein Bürosessel mit Netzrücken in Erwägung zu ziehen.

Der Chefsessel auch für den privaten Bereich


Ein guter Bürosessel ist im Arbeitsalltag ein Muss. Aber auch am privaten Schreibtisch im häuslichen Bereich sollte ein bequemes und gesundes Sitzen möglich sein. Schnell hat man ein paar Stunden am Schreibtisch verbracht und wenn man dann über keine gute Sitzgelegenheit verfügt, wird mit Sicherheit die eine oder andere Verspannung im Hals- oder Rückenbereich die Folge sein. Ein guter Bürosessel mit Komfortsitz sollte daher nicht als Luxus betrachtet werden. In den meisten Fällen vereinen hochwertige Schreibtischsessel Design und Funktion und werden sich auch in Ihrem Heim gut einfügen.

 

Mit Verstand und Weitsicht zum optimalen Bürosessel


Im Idealfall sollte Ihr Bürosessel Sie über Jahre hinweg begleiten. Wie bei jedem Kauf eines Gegenstandes, der längerfristig von Nutzen sein soll, lohnt es sich auch bei Ihrem Bürosessel zweimal hinzusehen. Daher sollten Sie diesen auf jeden Fall bei einem Spezialisten erwerben. So schützen Sie langfristig Ihre Gesundheit und machen die Arbeit im Sitzen auch weitaus entspannter.